Blog - Einzelansicht

11.02.2023: Das erste 5,25"-CD-ROM-Laufwerk

Das erste 5,25"-CD-ROM-LaufwerkDas erste 5,25"-CD-ROM-LaufwerkDas erste 5,25"-CD-ROM-Laufwerk

Heute möchte ich etwas vorstellen, das in den Weiten des Internets praktisch keine Spuren hinterlassen hat: das erste interne 5,25"-CD-ROM-Laufwerk. Genauer, das CM 201 von Laser Magnetic Storage International (kurz LMSI, ein Tochterunternehmen von Philips). Angekündigt Ende 1986, wurden diese Laufwerke in verschiedenen Ausführungen bis etwa 1989/90 gebaut und waren insbesondere in Bibliotheken weit verbreitet. Danach verschwanden die Laufwerke schnell vom Markt, da das proprietäre serielle Interface mit der technischen Entwicklung nicht mithalten konnte und andere Hersteller schon weiter waren. Es war auch wenig förderlich, dass es die Interface-Karten nur für den PC gab. Mit den Nachfolgern CM 205 und CM 206 endete die LMSI-Ära in den frühen 1990ern.

Mit dem CM 201 wurde auch das CD Caddy erfunden (und von Sony später in der bekannteren Form kopiert). Überhaupt ein CD-Laufwerk in 5,25"-Größe zu bauen, war 1986 eine Meisterleistung. Die Laser-Einheiten zu der Zeit, das CM 201 verwendet einen Philips CDM-3, waren groß und schwer, da blieb nicht viel Platz übrig. Eine Schublade samt Mechanik war undenkbar und so wurde das Platzproblem durch ein flaches Caddy gelöst. Das Caddy ist zweiteilig und erlaubt das Einlegen und Entfernen einer CD auch dann, wenn das Laufwerk keinen Strom hat. Ein Teil des Caddys bleibt dabei mit der CD im Laufwerk, die äußere Hülle selbst wird wieder herausgezogen. Daher gab es auch keinen Eject-Knopf: zum Entfernen der CD wird die leere Hülle wieder in das Laufwerk geschoben und kommt dann samt CD heraus.

Alles in allem ein interessanter Meilenstein hin zu den CD-Laufwerken, wie wir sie alle kennen.

Schlagworte: PC, Rarit├Ąten